Xenoblade Chronicles

Japanischer Titel: Zenobureido

Entwickler: Monolith Soft

Publisher: Nintendo

Directors: Koh Kojima, Genki Yokota

Komponisten: Manami Kiyota, Ace+, Yoko Shimomura, Yasunori Mitsuda

Genre:  Rollenspiel

Plattformen: Nintendo Wii, New Nintendo 3DS

Release:

Wii

  • Japan: 10. Juni 2010
  • Europa: 19. August 2011
  • Nordamerika: 6. April 2012

New Nintendo 3DS:

  • Japan: 2. April 2015
  • Europa: 2. April 2015
  • Nordamerika: 10. April 2015

Das Spiel beginnt mit einer Erzählung über die Entstehung der Welt. Zuerst bedeckte nur Wasser den Planeten, ein riesiger Ozean ohne jegliche Kontinente. Zwei riesige Götter tauchten auf, Bionis und Mechonis, die sich gegenseitig mit ihren riesigen Schwertern bekämpften, wohl über die Jahrhunderte hinweg, ohne dass einer von ihnen als Sieger hervorging. Dann erstarrten die beiden Gestalten und allmählich begann sich Leben auf ihren Körpern zu entwickeln. Während auf Bionis unter anderem Homs und Nopon ein Zuhause fanden, wurde der Körper von Mechonis von Maschinen bevölkert.

Auf dem ehemaligen Fuß von Bionis befindet sich eine kleine Stadt, Kolonie 9 genannt. Shulk ist ein junger Forscher, der sein Labor nur selten verlässt. Wenn er sich einmal nach Draußen wagt, dann auch nur um brauchbare Schrottteile zu suchen, aus denen er etwas bauen kann. Ein Jahr ist es nun her, seitdem der Krieg zwischen Mechon und Homs sein bitteres Ende gefunden hat. Viele mutige Krieger der Homs hatten sich in dieser Schlacht gegen die homfressenden Mechon gestellt, wobei Dunban, ebenfalls ein Bewohner der Kolonie 9, als Held hervorgegangen ist. Denn nur er war im Krieg in der Lage das sagenhafte Schwert Monado zu führen, die einzige Waffe, die den Mechons Schaden zufügen kann. Dunban überlebte diese Schlacht, wurde jedoch schwer verletzt.

Während Dunban sich immer noch erholt, versucht Shulk, die geheimnisvolle Macht des Monados zu ergründen. Neben Dunban ist Shulk wohl der einzige Hom, der diese Waffe führen kann, wie sich schnell herausstellt. In der Kolonie geht es seit dem Krieg friedlich zu. Gelegentlich fallen Trümmer vom Himmel, die dank eines Abwehrsystemes frühzeitig erkannt und zerstört werden. Für alle Bewohner der Kolonie 9 könnte das Leben genauso weitergehen. Doch ein dunkler Punkt verdeckt den Horizont. Die Mechons gehen wieder auf Nahrungssuche und nur der Träger des Monados kann sie aufhalten.

Zustand: beendet

Fazit: Review

Quellen: Wikipedia, JPGames.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>