Tales of Symphonia

Entwickler: Namco Tales Studio

Publisher: Namco

Directors: Yoshito Higuchi, Kiyoshi Nagai, Eiji Kikuchi

Komponisten: Motoi Sakuraba, Shinji Tamura, Takeshi Arai

Genre: Rollenspiel

Platform: GameCube

Release:

  • Japan: 29. August 2003
  • Nordamerika: 13. Juli 2004
  • Europa: 19. November 2004

Lloyd Irving ist ein ganz normaler junger Mann, der mit seinen Freunden Genis Sage und Colette Brunel in einem kleinen Dorf lebt. Ihr Leben würde friedlich verlaufen, gäbe es nicht die Menschenfarmen und das erwählte Schicksal für Colette. Ihre Aufgabe ist es, die Welt zu regenerieren und eines Morgens begibt sie sich mit ihren Wächtern Raine Sage und Kratos Aurion auf diese gefährliche Reise. Etwa zur gleichen Zeit wird unser Held aus seinem Dorf verbannt. Er wollte einer älteren Frau helfen, die sich auf einer Menschenfarm befand, jedoch verwandelte sich seine gut gemeinte Tat in ein grauenhaftes Schicksal. Gemeinsam mit Genis verfolgt die die andere Gemeinschaft, denn die beiden jungen Männer wollen ihre Freundin aus Kindheitstagen auf ihrem schweren Weg nicht alleine lassen. Schon bald erfahren sie, welches Schicksal auf Colette wartet. Nun plagt ihr Gewissen, ob die Erneuerung der Welt wirklich das angepriesene Ziel für das Glück der Menschen ist.

Zustand: kurz angespielt

Fakten: In Japan erschien eine Version für PlayStation 2 am 22. September 2004. Mittlerweile gibt es eine Edition für PlayStation 3, die nicht nur in Japan, sondern auch in Nordamerika und Europa veröffentlicht wurde.

Quelle: Wikipedia

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>